Tropeninstitut.de - gesund reisen & gesund heimkehren
Tropeninstitut.de
gesund reisen & gesund heimkehren

Brasilien: Neue Gelbfieber Regionen

Meldung vom: 24.08.2017

Das brasilianische Gesundheitsministerium meldet einen anhaltenden Ausbruch des Gelbfiebers:
Die ersten Fälle wurden im Bundesstaat Minas Gerais im Dezember 2016 gemeldet. Seitdem wurden auch in den Nachbarstaaten Espirito Santo, São Paulo und Rio de Janeiro Fälle gemeldet. Die meisten Fälle treten in ländlichen Gebieten auf, mit den meisten Gelbfieber-Fällen im Bundesstaat "Minas Gerais". Einige Fälle haben zum Tode geführt.

Die Gesundheitsbehörden in den betroffenen Staaten führen - mit Unterstützung des brasilianischen Gesundheitsministeriums - Massimpfungskampagnen unter den nicht geimpften Bewohnern der betroffenen Gebiete durch.

Als Reaktion auf diesen Ausbruch haben die Gesundheitsbehörden vor kurzem die Liste der Gebiete erweitert, in denen die Gelbfieberimpfung für Reisende empfohlen wird.

Gelbfieberimpfung wird jetzt in allen Staaten von Espirito Santo und Rio de Janeiro empfohlen, einschließlich der Stadt Rio de Janeiro; São Paulo Staat, mit Ausnahme der städtischen Bereich der Stadt São Paulo; und eine Anzahl von Gemeinden im Bundesstaat Bahia.

Das brasilianische Gesundheitsministerium veröffentlicht eine Liste aller weiterer Gemeinden in Brasilien, für die eine Gelbfieberimpfung empfohlen wird (ohne die kürzlich hinzugefügte Gemeinden).

Hier der Link:

http://portalsaude.saude.gov.br/images/pdf/2015/novembro/19/Lista-de-Municipios-ACRV-Febre-Amarela-Set-2015.pdf

Anmerkung: Da Gelbfieberimpfungen bereits vorher empfohlen wurde und weiterhin in westlichen Teilen der Staaten von São Paulo und Bahia empfohlen werden, sind einige neu hinzugekommene Gemeinden bereits in dieser älteren Liste enthalten.

>> weitere Informationen zu Brasilien

>> weitere Informationen zu Gelbfieber

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten zwei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.