Tropeninstitut.de - gesund reisen & gesund heimkehren
Tropeninstitut.de
gesund reisen & gesund heimkehren

02.08.2017

Sri Lanka: Dengue-Fallzahlen ansteigende

Im laufenden Jahr wurden landesweit bereits 93.322 Denguefieber-Krankheitsfälle (mehr als 20.000 davon in Colombo) mit 250 Todesfällen registriert, wie das Gesundheitsministerium bekannt gibt. Die Fallzahlen sind damit 3,5mal höher als in den Vorjahresdurchschnitten.

Dengue-Fieber

Tropenmediziner weisen darauf hin, daß das Denguefieber weltweit zunimmt. Die Hauptsymptome des Denguefiebers sind hohes Fieber, Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen sowie Schweißausbrüche. Die Inkubationszeit beträgt 3 - 14 Tage.
Da die Überträger nicht von den hygienischen Situationen abhängig sind, sondern sich auch in sauberen Swimmingpools vermehren, breitet sich Dengue auch im urbanen Raum aus. Die Denguefiebererreger werden wie Gelbfieberviren von Stechmücken übertragen. Da es zur Zeit noch keine Impfung gibt, steht die Expositionsprophylaxe an erster Stelle der vorbeugenden Maßnahmen.

Bei einer Zweitinfektion mit einem Erreger eines anderen Denguetyps steigt das Risiko, an der gefährlichen hämorrhagischen Form des Denguefiebers (DHF) zu erkranken. Mit dem Vordringen von neuen Erregertypen in Gebiete, in denen andere Erreger endemisch sind, steigt die Mortalität signifikant an.
Die Crux bei Dengue ist, im Unterschied zur Malaria, daß die Überträgermücken hervorragend an die Bedingungen im urbanen Raum angepasst sind. Daraus folgt, daß Reiseziele von Geschäftsreisenden wie die Hauptstädte oder andere Großstädte sowie die Touristenressorts nicht frei von Überträgern sind. Und gerade diese Reisenden sind oft sehr wenig über die Risiken informiert, im Gegensatz z.B. zu Rucksackreisenden, die sich zumeist vorab beraten lassen.

Weitere Informationen

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Nach spätestens 2 Werktagen erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.