Tropeninstitut.de - gesund reisen & gesund heimkehren
Tropeninstitut.de
gesund reisen & gesund heimkehren

Gesetzliche Bestimmungen

Die gesetzlichen Bestimmungen werden von den Gesundheitsbehörden der einzelnen Länder erlassen und betreffen hauptsächlich Impfmaßnahmen gegen Gelbfieber und Meningitis (Gehirnhautentzündung).

Gelbfieber

Fast alle Staaten, besonders in den süd- und mittelamerikanischen, afrikanischen sowie asiatischen Kontinenten, verlangen bei der Einreise eine Gelbfieberimpfung, wenn der Reisende aus einem Gelbfieberinfektionsgebiet kommt. Die meisten Länder richten sich hierbei in der Regel nach den Veröffentlichungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die die aktuellen Infektionsherde und Endemiegebiete regelmäßig bekannt gibt.

Hinweis

2013 hat die WHO erklärt, dass eine Auffrischung der einmaligen Gelbfieberimpfung nicht notwendig ist, sondern das eine Impfung lebenslang hält. Bisher haben aber noch nicht alle Länder Ihre Einreisebestimmung entsprechend angepasst und verlangen z.T. noch die zehnjährige Impfung.

Meningitis & Cholera

Bei der Einreise nach Saudi-Arabien (Mekka) ist eine Impfung gegen bakterielle Hirnhautentzündung (Meningokokkenmeningitis) vorgeschrieben. In seltenen Fällen kann in Abweichung von den WHO-Empfehlungen von einigen Ländern eine Choleraimpfung verlangt werden, wenn die Einreise über ein Cholerainfektionsgebiet erfolgt.

 Da die Impfvorschriften von Land zu Land verschieden sind und sich häufig ändern, können Sie sich unter "Ihr Reiseziel" über die aktuelle Situation in über 350 Reiseländern informieren. Darüber hinaus geben oftmals auch die Reiseveranstalter oder das Konsulat des Reiselandes Tipps, ob Impfungen obligatorisch sind.

.

Autor

31.01.2017, Dr. med. Andrea Gontard (AG), Fachärztin für Allgemeinmedizin

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Nach spätestens 2 Werktagen erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.