Dominikanische Republik: Tollwut-Gefahr

Meldung vom: 10.01.2019

Ein fünfjähriger Junge starb am Samstag, den 29.12.2018 in einem Santo Domingo-Krankenhaus an Tollwut. Laut einem Bericht von El Comercio ist dies der vierte Fall im Jahr 2018 in der Dominikanischen Republik.

Das Kind, das vor zehn Tagen in ein Kinderkrankenhaus eingeliefert wurde, blieb zunächst im Koma, dann verschlechterte sich jedoch sein Zustand deutlich.

Der Junge wurde am 19. November in Pedernales, im Südwesten der Dominikanischen Republik, von einem Hund gebissen. Zehn Tage später wurde er mit vier Impfungen einem Anti-Tollwut-Impfplan unterzogen.

Bereits am 14. Dezember verstarb ein sechsjähriges Kind ebenfalls an Tollwut.

 Hinweis für Reisende

Laut der WHO betreffen 40% aller Tollwut-Fälle Kinder und Jugendliche unter 15. Jahren. Überträger der Tollwut ist dabei in den meisten Fällen der Hund. Für Reisende gilt daher die Regel, sich von freilaufenden Hunden – auch vor Welpen – fernzuhalten, da in Tollwut-gefährdeten Ländern durch infizierte Tiere die Gefahr der Virusübertragung besteht.

..

>> Quelle: El Comercio, 29.12.2018

>> weitere Informationen zu Dominikanische Republik

>> weitere Informationen zur Tollwut

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.