WHO: Anzahl der 2019-nCov Infektionen nur die Spitze des Eisbergs

Meldung vom: 10.02.2020

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, warnte, dass die Ausbreitung des neuen Coronavirus 2019-nCoV außerhalb Chinas durch infizierte Personen, die noch nie nach China gereist sind, zunehmen könnte.

"Es gibt beunruhigende Fälle, in denen sich #2019nCoV unter Menschen ohne Reisehistorie nach China ausgebreitet hat", twitterte er am Sonntag.

„Die Aufdeckung einer kleinen Anzahl von Fällen kann auf eine weiter verbreitete Übertragung in anderen Ländern hindeuten. Kurz gesagt, wir sehen aktuell möglicherweise nur die Spitze des Eisbergs“, teilte der Äthiopier mit.

Während die Ausweitung der Epidemie außerhalb Chinas aktuell eher moderat zu sein scheint, warnt Ghebreyesus, dass sich diese beschleunigen könnte:
„Die Eindämmung (des Virus) bleibt unser Ziel, aber alle Länder müssen die Strategie der Eindämmung nutzen, um sich auf die mögliche Ankunft und Verbreitung des Virus vorzubereiten."

Außerhalb des chinesischen Festlandes wurden mehr als 450 Patienten in dreißig Ländern und Gebieten registriert (Stand: 10.02.2020), wobei zwei Todesfälle zu beklagen waren, der erste auf den Philippinen und der zweite in Hongkong.
.

.

 Videos zu den neuartigen Coronavirus-Fällen (2019-nCoV)

.

WHO, Novel Coronavirus 2019-nCoV, 31.01.2020

BZgA, Neuartiges Coronavirus, 06.02.2020

.

>> Quelle: twitter.com 

>> weitere Informationen zu China

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.

License