Tropeninstitut.de - gesund reisen & gesund heimkehren
Tropeninstitut.de
gesund reisen & gesund heimkehren

Malediven: Dengue- und Chikungya-Fälle

Meldung vom: 10.05.2024

Dengue- und Chikungunya Fälle

Angesichts eines alarmierenden Anstiegs der Chikungunya-Fälle auf den Malediven mahnt die Health Protection Agency (HPA) zur Vorsicht:

Die Gesundheitsbehörde gab bekannt, dass allein in den ersten vier Tagen des laufenden Monats 58 Chikungunya-Fälle gemeldet wurden. Im gleichen Zeitraum wurden auch 40 Dengue-Fieber-Fälle gemeldet.

Im gesamten Inselstaat wurden zwischen Januar und 4. Mai insgesamt 660 Dengue-Fieber-Fälle registriert. Dabei wurden die meisten Fälle im April gemeldet (239 Fälle).
Die meisten Fälle wurden in der Region Hulhumalé gemeldet. Es wurden 142 Fälle registriert und 47 Personen haben in der Hauptstadt Malé City einen Arzt aufgesucht. Die dritthöchste Zahl wurde im gesamten Kaafu-Atoll registriert.
Die HPA gab weiter bekannt, dass landesweit 240 Chikungunya-Patienten registriert wurden (Stand: 4. Mai 2024). Die höchste Zahl an Chikungunya-Fällen wurde zwischen dem 28. April bis 4. Mai mit 117 Fällen gemeldet. Bisher wurden in der gesamten Hauptstadtregion 193 Chikungunya-Fälle gemeldet und 40 Fälle in Hulhumalé.

Chikungunya ist eine Viruserkrankung, die durch Stiche infizierter Mücken – darunter Aedes aegypti, die auch Denguefieber übertragen können, und Aedes albopictus – auf den Menschen übertragen wird. Zu den Symptomen bei Chikungunya Fieber gehören starke Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit und Hautausschläge.
.

.

Dengue Virus Übertragung

.
.

 Um eine Infektion zu vermeiden, sollten Reisende ein Insektenschutzmittel mit dem Wirkstoff DEET oder Icaridin verwenden  Schutz vor Insektenstichen.

.

>> Quelle: raajje.mv, 08.05.2024

>> weitere Informationen zur Chikungunya

Ihre reisemedizinische Beratung – bequem von zu Hause


Lassen Sie sich bequem von zu Hause von erfahrenen Fachärzten des CRV - Centrum für reisemedizinische Vorsorge* beraten und fordern Sie Ihre reisemedizinische Beratung jetzt einfach online an:

Für Ihre individuelle Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung (empfohlene Impfungen und Vorsorgemaßnahmen für Ihr Reiseziel) zur Verfügung. Zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen können Sie auch einen Telefontermin mit einem Facharzt vereinbaren. 

.

reiseberatung

...


Oder finden Sie einen stationären Arzt in Ihrer Nähe: Über die Arztsuche der KBV – Kassenärztlichen Bundesvereinigung, können Sie Ärzte in der Nähe eines gewünschten Ortes suchen sowie über den Terminservice der KBV einen Arzttermin vor Ort buchen. 

.

.
*      CRV – Centrum für reisemedizinische Vorsorge ist eine Firmierung der Praxis Dr. med. Andrea Gontard.

**    Sie werden bei Betätigung des Buttons auf die Seite des vom CRV - Centrum für reisemedizinische Vorsorge* betriebenen Internetangebots weitergeleitet.

***  Sie werden bei Betätigung des Buttons auf die Seite des von der KBV – Kassenärztliche Bundesvereinigung betriebenen Internetangebots weitergeleitet.