Kenia: Rift Valley Fieber (Update)

Meldung vom: 12.02.2021

Rift Valley Fieber in Kenia

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden am 4. Februar 2021 insgesamt 32 Rift Valley Fieber Fälle gemeldet. Von diesen Fällen wurden bislang 14 Fälle bestätigt und 11 Personen starben.

Rift Valley Fieber Fälle wurden in den Landkreisen Isiolo und Mandera beobachtet. Bei Tieren wurde in den Landkreisen Isiolo, Mandera, Murang'a und Garissa von der Krankheit berichtet.

Der erste Fall eines Rif Valley-Verdachts wurde Ende November 2020 nach dem plötzlichen Tod eines erwachsenen Mannes gemeldet, der als Hirte arbeitete. Dieser Fall trat in der Gemeinde Sericho in der Subcounty Garbatulla im Landkreis Isiolo auf.

Weitere Todesfälle mit Symptomen wie Fieber, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen und allgemeinem Unwohlsein wurden auch an den Orten Gafarsa und Erisaboru in der Subcounty Garbatulla sowie in Korbesa in der Subcounty Merti gemeldet.

Ein bestätigter Fall von Rift Valley Fieber im Landkreis Madera, der Ende Dezember gemeldet wurde, ist ebenfalls gestorben. Die Person war an einer Schlachtung von vier kranken Kamelen beteiligt.

Alle betroffenen Fälle waren Männer im Alter zwischen 13 und 70 Jahren.

Kenia hat bereits im November 2014 und im Juni 2018 Rift Valley Fever Ausbrüche gemeldet.

Rift Valley Fever

.

>> Quelle: WHO, 07.02.2021

>> weitere Informationen zu Kenia

>> weitere Informationen zu Rift Valley Fever

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.