Indien: ZIKA Virus und Dengue-Fieber

Meldung vom: 12.11.2018

ZIKA-Virus

Die Zahl der ZIKA-Infektionen in Rajasthan ist nun auf 159 Fälle angestiegen. Die Überwachungsaktivitäten der Behörden werden entsprechend fortgeführt. Der Fokus liegt dabei auf dem Bundesstaat "Madhya Pradesh", in dem acht ZIKA-Fälle beobachtet wurden, darunter auch in der Hauptstadt "Bhopal" sowie in den zwei benachbarten Bezirken "Sehore" und "Sironj".

Madhya Pradesh liegt in Zentralindien und grenzt an zwei Staaten, in denen ebenfalls Zika-Fälle beobachtet werden: Madhya Pradesh liegt südostlich von Rajasthan und östlich von Gujarat.

Dengue Fieber

Bi dem großen Dengue-Fieber-Ausbruch im nordwestlichen Bundesstaat Punjab sind Kinder bislang am stärksten betroffen. Der plötzliche Anstieg auf mehr als 5.000 Dengue-Fälle ist in der Stadt Kotkapura aufgetreten.

Tipps für Reisende

Die Zika-Viruskrankheit ist eine durch Moskitos übertragene Infektionskrankheit, die derzeit in 86 Ländern weltweit beobachtet wird. Die Symptome der Zika-Virus-Krankheit sind ähnlich wie bei Dengue-Fieber: Hautausschläge, Muskel- und Gelenkschmerzen, Unwohlsein, Fieber und Kopfschmerzen. Reisende sollten in den betroffenen Gebieten langärmelige Oberteile und lange Hosen (idealerweise imprägniert oder stichfest) tragen sowie Schuhen und Socken. Auf den unbedeckten Hautstellen, sollte ein Repellent mit dem Wirkstoff DEET oder Icaridin verwendet werden.

.

>> Quelle: nyoooz.com, 08.11.2018

>> weitere Informationen zu Indien

>> weitere Informationen zu Dengue und Zika Virus

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten zwei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.