Brasilien: Hohes Gelbfieber-Risiko von Dezember bis März

Meldung vom: 13.11.2018

Das Risiko für die Übertragung von Gelbfieber ist im Zeitraum von Dezember bis März am höchsten. So warnen Brasiliens Gesundheitsbehörden insbesondere die Metropolregionen Rio de Janeiro, Minas Gerias und São Paulo:
Die Bevölkerung, die in Gelbfieber-Risikogebieten lebt, wird empfohlen, sich bereits vor Dezember gegen Gelbfieber impfen zu lassen.

Die Impf-Aktion gegen Gelbfieber wurde seit dem Gelbfieber-Ausbruch im Dezember 2017 auf 4.469 Gemeinden ausgeweitet. Der Impfstoff gegen Gelbfieber wird monatlich an die betroffenen Bundesstaaten verteilt. In diesem Jahr wurden bereits 30 Millionen Impfungen gegen Gelbfieber im ganzen Land verschickt.

In dem vorangegangenen Überwachungszeitraum vom 1. Juli 2017 bis 30. Juni 2018 wurden 1.376 Gelbfieber-Fälle und 483 Todesfälle bestätigt. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 7.518 Verdachtsfälle gemeldet, von denen 5.364 verworfen und 778 noch untersucht wurden. Seit Jahresbeginn, also vom 1. Januar bis 8. November, wurden bereits 1.311 Fälle von Gelbfieber und 450 Todesfälle bestätigt. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres wurden 795 Gelbfieber-Fälle und 262 Todesfälle gemeldet.

..

 >> Quelle: Outbreaknewstoday.com, 12.11.2018

>> weitere Informationen zu Brasilien

>> weitere Informationen zu Gelbfieber

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten zwei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.