Guatemala: Typhus in Peten

Meldung vom: 15.08.2017

Im Departamento Peten sind 60 Fälle von Typhus bestätigt und zwei Infizierte sind verstorben, wie das Gesundheitsministerium meldet. Der erste Typhusfall wurde am 9. Juli in Dolores bekannt. Die Infektionsquelle ist noch unklar. Ergebnisse von Trinkwasseruntersuchungen werden noch erwartet. Die Bevölkerung ist aufgerufen, Hygienemaßnahmen zu ergreifen. Trinkwasser sollte gechlort oder abgekocht werden.

Typhus

Reisende in die betroffenen Gebiete sollten unbedingt die hygienischen Verhaltensweisen beachten. Typhus wird hauptsächlich durch Trinkwasser und verunreinigte Speisen übertragen.

>> weitere Infos zu Guatemala

>> weitere Infos zu Typhus

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten zwei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.