Reunion: Über 20.000 Dengue Fälle

Meldung vom: 17.06.2021

Die Gesundheitsbehörden auf der Insel La Réunion berichten, dass die Dengue-Epidemie trotz des südlichen Winters auf hohem Niveau anhält und über dem Epidemie-Höchststand der Vorjahre bleibt.

Mittlerweile ist auch die ganze Insel ist von der Epidemiewelle betroffen. Zwar ist der westliche Sektor nach wie vor am stärksten betroffen, das Virus zirkuliert aber auch im Norden und im gesamten Gebiet der Insel.

So melden alle Regionen von La Réunion Dengue-Fälle:

  • Der westliche Sektor bleibt am stärksten betroffen mit ca. 66 % der Dengue-Fälle. Am stärksten betroffen ist die Gemeinde Saint-Paul, gefolgt von La Possession und Le Port.
  • Auch der Anteil der Fälle im Norden (10 bis 13 %) nimmt zu, vor allem in Saint-Denis, Sainte-Marie und Sainte-Suzanne.
  • Im Süden bleiben die Fallzahlen in Saint-Joseph und Saint-Pierre hoch.
  • Die Regionen im Osten melden geringe Fallzahlen - auch in Saint-André stabilisiert sich die Lage.

Bisher wurden 20.800 bestätigte Fälle, darunter 12 Todesfälle, gemeldet.


.

dengue symptome

.

>> Quelle: outbreaknewstoday.com, 17.06.2021

>> weitere Informationen zu La Reunion

>> weitere Informationen zum Dengue Fieber

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.