Thailand: Dengue-Fieber-Warnung für Bangkok

Meldung vom: 18.09.2018

Die Gesundheitsbehörden der "Bangkok Metropolitan Administration" veröffentlichen wegen des starken und gleichmäßigen Regens für die Hauptstadt Bangkok eine Dengue-Fieber-Warnung. Der Niederschlag begünstigte das Wachstum der Mückenpopulation und erhöht damit die Gefahr weiterer Dengue-Infektionen.

In diesem Jahr waren bereits bis zu 6.000 Menschen von Dengue betroffen, darunter fünf Todesfälle. Das hämorrhagische Dengue-Fieber breitet sich aktuell in den Bezirken Nong Chok, Huai Khwang, Bang Kapi und Klong Samwa aus.

Seit Beginn des Jahres 2018 wurden in Thailand insgesamt 54.808 Dengue-Fälle aus allen 77 Provinzen registriert, darunter auch 69 Todesfälle (Stand 10. September 2018).

In den vergangenen 50 Jahren haben sich die Dengue-Fieber-Fälle weltweit um das 30-Fache erhöht, was in erster Linie auf das Wachstum der Städte und die Zunahme des Reiseverkehrs zurückzuführen ist.

Dengue-Fieber ist eine Infektionskrankheit, die von Moskitos übertragen wird und durch eines von vier verwandten Dengue-Viren verursacht wird. Dengue-Fieber wurde früher auch als "Knochenbrecherfieber" bezeichnet, da es manchmal schwere Gelenk- und Muskelschmerzen verursacht, die sich anfühlen, als würden Knochen brechen.

.

>> Quelle: Reliefweb.int, 17.09.2018 und Outbreaknewstoday, 17.09.2018

>> weitere Informationen zu Thailand

>> weitere Informationen zu Dengue-Fieber

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten zwei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.