Asien-Pazifik-Länder: Starker Anstieg der Dengue-Fälle (Teil II)

Meldung vom: 26.06.2019

 

Aktueller Überblick über die Dengue-Situation in Bangladesch, Singapur, Vietnam und Nepal:

Bangladesch

In Dhaka haben sich die Dengue-Fieber-Fälle in den letzten Monaten verdoppelt. Berichten zufolge sind in vielen Gebieten der Hauptstadt große Mengen der Aedes-Mücken aufgetreten.

Singapur

In Singapur stellt die örtliche Gesundheitsbehöre NEA fest, dass die anhaltend hohe Aedes-Aegypti-Mückenpopulation weiterhin das Risiko einer Dengue-Virus-Übertragung erhöht. Die Anzahl der aktiven Dengue-Cluster in Singapur haben sich in den letzten fünf Wochen mehr als verdoppelt.


Vietnam

 In diesem Jahr haben sich die in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi die Dengue-Fälle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2018 mehr als verdreifacht. Die Wetterbedingungen sind aktuell günstig für die weitere Verbreitung von Mücken.


Nepal

Die nepalesischen Behörden führen aktuell Dengue-Aufklärungskampagnen für die Einwohner von Kathmandu und den nahe gelegenen Bezirken Lalitpur und Bhaktapur durch, da in diesen Regionen Aedes-Mückenpopulationen entdeckt wurden. Im vergangenen Jahr wurden mehrere Dengue-Fälle aus einer Gemeinde in West-Kathmandu gemeldet.


.

>> Quelle: thedailystar.net, 25.06.2019

>> weitere Informationen zu Bangladesch, Singapur, Vietnam und Nepal

>> weitere Informationen zu Dengue Fieber

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.