Mexiko: Typhus Fälle

Meldung vom: 27.09.2021

Typhus Fälle in Tamaulipa und Sinaloa

In dem Bundesstaat Tamaulipas an der Westküste Mexikos und an der Grenze zu Texas wurden seit Anfang des Jahres 3.407 Typhusinfektionen gemeldet.

Damit liegt Tamaulipas an der Spitze der in einem Bundesstaat gemeldeten Typhus-Fälle, dicht gefolgt vom Bundesstaat Sinaloa (3381).

Typhus, ausgelöst durch das Bakterium Salmonella typhi, ist eine lebensbedrohliche bakterielle Infektion. In Entwicklungsländern ist Typhus immer noch weit verbreitet: Dort sind jährlich etwa 21 Millionen Menschen von der Krankheit betroffen.

.

Typhus Fieber

.

>> Quelle: outbreaknewstoday.com, 25.09.2021

>> weitere Informationen zu Mexiko 

>> weitere Informationen zu Typhus 

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.