Bangladesch: Dengue-Fälle in Dhaka

Meldung vom: 29.06.2021

In Dhaka wird während des Monsuns ein Anstiegs der durch Mücken übertragenen Krankheit beobachtet:

In 24 Stunden wurden zwölf neue Patienten, bei denen Dengue-Fieber diagnostiziert wurde, in Krankenhäuser in Dhaka eingeliefert. Nach Angaben der Gesundheitsdienste (DGHS) werden derzeit 63 Patienten in 41 staatlichen und privaten Krankenhäusern in Dhaka wegen Dengue behandelt.

Seit Januar 2021 wurden insgesamt 337 Patienten mit Dengue-Fieber in Krankenhäuser eingeliefert. Von ihnen sind bislang 273 Patienten genesen.

Im Jahr 2020 meldete die Gesundheitsbehörde 1.193 Dengue-Fälle und drei bestätigte Todesfälle im Zusammenhang mit Dengue. Nach offiziellen Angaben wurden 2019 in Bangladesch 101.354 Dengue-Fälle und 179 Todesfälle verzeichnet.

Dengue-Fieber wurde erstmals im Jahr 2000 in Bangladesch gemeldet (mit 93 Todesopfern). In den folgenden drei Jahren sank die Zahl der Todesopfer fast auf null. Die durch Mücken übertragene Virusinfektion schlug jedoch 2018 erneut zu, tötete 26 und infizierte 10.148 Menschen.

.
.
.Dengue Übertragung

 

.

>> Quelle: thedailystar.net, 28.06.2021

>> weitere Informationen zu Bangladesch

>> weitere Informationen zu Dengue-Fieber

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.