Indien: Kala-Azar Fälle in Biha und Jharkland

Meldung vom: 05.01.2022

Das Nationale Zentrum zur Kontrolle vektorübertragener Krankheiten (NVBDCP) des Gesundheitsministeriums meldet 33 Todesfälle aufgrund von viszeraler Leishmaniose (VL) oder Kala-Azar im November 2021. Dies ist die höchste Fallzahl seit sieben Jahren.

Von den 33 Todesopfern wurden 24 im Bundesstaat Bihar und sieben im benachbarten Jharkland gemeldet. Anfang 2021 und auch im Jahr 2020 wurden keine Todesfälle aus diesen beiden Staaten gemeldet.

Die Todesfälle deuten darauf hin, dass die Infektionen nicht rechtzeitig behandelt wurden. 

Leishmaniose ist in Indien endemisch. Die viszerale Leishmaniose ist die schwerwiegendste Form der Leishmaniose (eine parasitäre Erkrankung), die einige der inneren Organe des Körpers befallen kann (wie Milz, Leber und Knochenmark).

Die Krankheit wird hauptsächlich durch den Stich einer infizierten weiblichen Phlebotomin-Sandfliege übertragen.

Kala Azar

.

>> Quelle: dailypioneer.com, 30. Dezember 2021

>> weitere Informationen zu Indien

>> weitere Informationen zum Kala-Azar / Leishmaniasis

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.