Taiwan: Weitere Japanische Enzephalitis Fälle

Meldung vom: 08.07.2020

Japanische Enzephalitis

In Taiwan wurden weitere fünf Infektionen mit Japanischer Enzephalitis (JE) seit Mitte Juni bestätigt:

In diesem Jahr gab es insgesamt bereits neun Japanischer Enzephalitis Fälle in den folgenden Gebieten:

  • Taoyuan
  • Kaohsiung
  • Pingtung
  • Changhua
  • Chiayi
  • Tainan

Die JE-Saison dauert bis Oktober - dabei sind die Monate Juni und Juli die Hauptübertragungsmonate.

Japanische Enzephalitis ist ein von Mücken übertragenes Virus und kommt normalerweise in vielen Teilen Asiens, auf dem indischen Subkontinent, in Südostasien und in China vor. Zum Teil treten auch Fälle in Indonesien und Papua Neuguinea auf. Japanische Enzephalitis kommt hauptsächlich in ländlichen Gebieten mit Reisfeldern vor, in denen Schweine, Watvögel und Menschen eng zusammenleben.

Für Kurzzeitreisende, die ihre Reise auf große städtische Zentren beschränken und geeignete Maßnahmen zur Vermeidung von Mückenstichen anwenden, ist das Risiko einer Infektion gering.

.

 Japanische Enzephalitis

.

>> Quelle: focustaiwan.tw, 07.07.2020

>> weitere Informationen zu Taiwan

>> weitere Informationen zu Japanische Enzephalitis

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.