Französisch Polynesien und Marshall Inseln: Dengue-Fälle

Meldung vom: 29.11.2019

Französisch Polynesien

Nach der nun schon zweijährigen Ausbreitung des Dengue-Virus Typ 1, dem Auftreten und der Zunahme lokaler als auch importierter Dengue-Fälle des Typs 2 sowie der bevorstehenden Wirbelsturmsaison wurde in Wallis und Futuna (in der Region Hihifo im Norden von Wallis) eine Dengue-Fieber-Epidemie gemeldet.

Die Öffentlichkeit wird aufgefordert Maßnahmen gegen Moskitos zu verstärken und Dengue-Fieber-Symptome unverzüglich zu melden.

In Französisch-Polynesien wurden seit April mehr als 2.000 Fälle beobachtet. 13 Inseln befinden sich in der Epidemiephase, weitere fünf sind in Alarmbereitschaft. Das Virus hat sich in den letzten 14 Tagen mit 178 neuen Dengue-Fällen schnell verbreitet.

.

Marshall Inseln

Auch die Dengue-Situation auf den Marshall-Inseln hat sich verschärft: Die Gesamtzahl der Dengue-Fälle ist auf 1.165 verdächtige und bestätigte Fälle an den folgenden vier Standorten gestiegen

  • Ebeye
  • Majuro
  • Utrik
  • Aur

.

>> Quelle: wallis-et-futuna.gouv.fr, 29.11.2019 und reliefweb.int, 17.10.2019

>> weitere Informationen zu Marshall-Inseln und Französisch Polynesien

>> weitere Informationen zu Dengue Fieber

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.

License