Somalia: 780 Cholera Fälle

Meldung vom: 30.03.2021

Das somalische Gesundheitsministerium hat in der KW 10 (1.-7. März 2021) 68 neue Cholera-Verdachtsfälle bestätigt.

In Woche 10 wurden alle Fälle aus den Regionen Banadir, Bay und Lower Shabelle gemeldet.

Die kumulierte Gesamtzahl der Cholera-Fälle im Jahr 2021 beträgt 780, einschließlich zwei Todesfälle (Sterblichkeitsrate CFR von 0,3%).

Alle Fälle wurden aus 17 Distrikten in den folgenden Gebieten gemeldet:

  • Region Banadir
  • Bezirke Merka und Afgoye in der Region Lower Shabelle
  • Baidoa Bezirk in der Bay Region

Von den 780 Fällen, die im Jahr 2021 in Somalia gemeldeten wurden sind 284 (36%) Personen ≤ 2 Jahre alt.

Der aktuelle Cholera-Ausbruch begann im Dezember 2017 nach Überschwemmungen in den Gebieten der Flüsse Jubba und Shabelle. Sturzfluten, die im April 2020 durch heftige Regenfälle verursacht wurden, führten zu einer erneuten Kontamination der Wasserquellen, was zu einer Zunahme der Cholera-Fälle führte.

Von den 216 seit Januar 2021 getesteten Stuhlproben waren insgesamt 65 (30%) Proben positiv für Vibrio cholerae. Der Serotyp V. Cholerae Ogawa wurde aus Stuhlproben isoliert, die aus Banadir entnommen wurden.

.

Cholera Bakterium

.

>> Quelle: reliefweb.int, 23.03.2021

>> weitere Informationen zu Somalia

>> weitere Informationen zur Cholera

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.