Franz. Polynesien

Klima

Es ist ganzjährig sehr heiß. Die Hauptniederschläge mit sehr hohen Niederschlagsmengen fallen von November bis April. Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 25 °C und 27°C.

Reisezeit

März bis November

Einreisevorschrift

Für alle Reisende, die aus einem akuten Gelbfiebergebiet kommen, ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. Ausgenommen sind Kinder unter 12 Monaten. Eine Auffrischimpfung gegen Gelbfieber wird von der WHO nicht mehr empfohlen. Unbedingt die Einreisbestimmungen des Reiselandes prüfen, inwieweit diese Empfehlung übernommen wurde.

>> Gelbfieberländer

Aktuelles

Hier werden bis zu fünf aktuelle Meldungen zu diesem Land angezeigt. Weitere Meldungen finden Sie hier.

06.09.2019 - Cook-Inseln, Franz. Polynesien: Lokale Dengue-Fieber Fälle (Update)

Cook Inseln Laut lokaler Nachrichten ist der Dengue-Fieber-Ausbruch, der im Januar 2019 begann, rückläufig aber noch nicht komplett vorbei. So wurden im letzten Monat nur... weiter lesen

26.06.2019 - Französisch Polynesien: Dengue Ausbruch

Auf Französisch Polynesien zirkulieren weiterhin zwei Dengue-Serotypen: Das Gesundheitsamt berichtet von einem Dengue-Ausbruch (von DENV-2 und auch von Typ 1) auf Tahiti und gibt eine... weiter lesen

23.05.2019 - Welt: Dengue-Fallzahlen

Die Pan American Health Organization (PAHO) sowie die Gesundheitsbehörde ECDC berichten in ihren aktuellen Veröffentlichungen über die folgenden Dengue-Fallzahlen PAHO Dengue Cases und ECDC Disease... weiter lesen

15.05.2019 - Tuvalu, Tahiti: Dengue Fieber Ausbruch

Die Zahl der Dengue-Verdachtsfälle in Tuvalu haben sich bei dem erstmals Ende März gemeldeten Ausbruch auf 137 Verdachts-Dengue-Fälle erhöht (DENV-1). In Tahiti ist die Zahl... weiter lesen

02.05.2019 - Asien-Pazifik-Länder: Starker Anstieg der Dengue-Fälle

Ein von der WHO am 25. April herausgegebenes Dengue-Fieber-Update für die Asien-Pazifik Region zeigt einen deutlichen Anstieg der Dengue-Fälle (bis zum 3,4 fachen) im Vergleich... weiter lesen

Es liegen derzeit keine Meldungen vor

Impfempfehlung

Für alle Reisenden:

Für Reisende, die besonderen Risiken ausgesetzt sind:

  • Hepatitis B bei engen sozialen Kontakten und Langzeitaufenthalten
  • Typhus bei mangelhaften hygienischen Verhältnissen
  • Masern für alle Kinder

Ein erhöhtes Infektionsrisiko ohne Impfmöglichkeit besteht u.a. für:

Vertretung

zuständig:

Botschaft (Vertretung in Frankreich)
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
13/15, Avenue Franklin D. Roosevelt, 75008 Paris, Frankreich
Tel.: 0033 1 - 53 83 45 00
Fax: 0033 1 - 53 83 46 50
E-Mail: info@paris.diplo.de
URL: http://www.paris.diplo.de

Reisemedizinische Beratung

Für Ihre reisemedizinische Beratung steht Ihnen online ein Fragebogen zur schriftlichen Reiseberatung zur Verfügung - gerne beraten wir Sie auch telefonisch:

aerztin Schriftliche Reiseberatung

Füllen Sie online einen Fragebogen zu Ihrer Reise und gesundheitlichen Situation aus. Innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erhalten Sie von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt/in eine umfassende schriftliche Beratung zu empfohlenen Impfungen und Vorkehrungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria-, Gelb- und Denguefiebersituation vor Ort.

 Schriftliche Reiseberatung anfordern   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 2,3-fach): ab 20,00 € (per Rechnung)

telefon Telefonische Reiseberatung

Vereinbaren Sie online einen Termin für eine ärztliche Beratung zur Beantwortung Ihrer reisemedizinischen Fragen sowie für aktuelle Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Ein reisemedizinisch erfahrener Arzt/in ruft Sie unter der von Ihnen genannten Telefonnummer zu dem vereinbarten Termin zurück und berät Sie ausführlich.

 Telefonische Reiseberatung vereinbaren   

Kosten nach der Gebührenordnung für Ärzte (Ziffer 3 GOÄ 3,26-fach): ab 28,50 € (per Rechnung)

.